PDF Drucken E-Mail

In Salzburg befand sich das Hauptkommando der USFA und somit auch die Zentrale des BDN.

Die Sendeleitung (K Zone Command Austria) befand sich von 1945 bis 1948 hinter dem Schlosshotel St. Rupert zwischen der Morzgerstraße 31 und der Hellbrunner Allee.

Ab 1948 war sie im Schloss Klessheim (Verwaltungsgebäude) untergebracht.

Anfang Oktober 1951 wurde eine 5000 Watt Sendeanlage mit zwei 90 Meter hohen "Türmen" bei Schloss Klessheim errichtet.

 

In Zell am See und in St. Johann befanden sich jeweils einfache Sendestationen. Es handelte sich dabei um Übertragungswagen - so wie sie für das erste provisorische Sendestudio des BDN in Österreich verwendet wurden.

 

 

 

 

 

366

366
Sendegebäude von KZCA in Salzburg
Schloss Klessheim - das spätere Sendegebäude von KCZA
Sendestudio von KCZA in Salzburg
Sendestudio von KCZA in Salzburg
Sendetechnik von KCZA in Salzburg
Der 190 Fuß hohe Sendemast von KCZA in Zell am See
Sportreporter Paul Obluda bei KCZA in Salzburg
BDN Sendestation in Zell am See
Paul Obluda interviewt Gene Kelly in Salzburg (14.03.1952)
Gruppenfoto von KCZA Angehörigen
Sendetechnik von KCZA in Salzburg
Sendetechnik von KCZA in Salzburg