DJs & Sprecher

In den 10 Jahren seines Bestehens waren hunderte Sprecher bei BDN tätig. Leider sind aus den vorhandenen Unterlagen nur wenige erfassbar gewesen. Aus diesem Grund sind die nachfolgend genannten Personen nur als eine (beschränkte) Auswahl anzusehen, die - nach einlangen von weiteren Informationen - laufend ergänzt wird.



Al Mason PDF Drucken E-Mail

Al Mason stammte aus Quincy (IL).

Nach seiner Reifeprüfung, die er nach seinem Eintritt in die Army ablegte, besuchte er Fernkurse der University of Maryland ("Overseas Program"). Er kam 1949 zu BDN und war in Wien, Salzburg und Linz als Sprecher, Nachrichtenredakteur, Techniker und "control board operator" tätig.

Als ältester Mitarbeiter bei BDN bestritt er zwei eigene Sendungen namens "Breakfast Club" und "Swing Time".

Im Herbst 1953 kehrte er  in die USA zurück.

 
Paul Obluda PDF Drucken E-Mail

Paul ObludaPaul Obluda wuchs in Denver (Colorado) auf.

Nach seinem Abschluss (BA) in Yale 1949 arbeitete er teilzeit bei Radiostationen wie "WELI" und "WYBC" in New Haven (CT) als Sportberichterstatter.

Diese Tätigkeit übte er auch für BDN aus und moderierte so Sendungen wie "BDN Sports Parade", "Ski Time in Austria" und "Salzburg Sports".

Paul Obluda war seit November 1951 bei BDN tätig - 1953 interviewte er für BDN Gene Kelly, der Salzburg wegen seines neuen Films besuchte.

Nach seiner Tätigkeit bei BDN siedelte er sich in Mill Valley (CA) an und arbeitete als Radio- und Fernsehmoderator für KGO in San Francisco. Er schloss sich unter dem Namen "Purusha" der Friedensbewegung an.

Paul Obluda starb am 02.August 2002.

 
Larry N. Phillips PDF Drucken E-Mail

Larry Phillips wurde in Emmett (Idaho) geboren.

Er verbrachte seine Dienstzeit bei der Army hauptsächlich beim "Troop Information and Education work".

Larry N. Phillips war als Sprecher bei BDN in Linz tätig - er kam im September 1952 zu BDN.

 
John W. Lafean PDF Drucken E-Mail

John Lafean kam im September 1952 zu BDN und arbeitete zunächst in Salzburg und in St. Johann, bevor er zur Sprecher-Crew von BDN in Wien stieß.

Er moderierte Sendungen wie "Twilight tips", "Music as you like it", "AFRS record review", etc

Rundfunkerfahrung sammelte er bereits in York (PA) in einer Schüler-Schauspiel-Gruppe, die einmal wöchentlich ein Hörspiel im lokalen Rundfunk ausstrahlte. Nach 1 Jahr im Junior College in York wechselte er ins Gettysburg College, wo er der Belegschaft des College Senders beitrat und als Sprecher und DJ fungierte.

1951 graduierte er als BA in Psychologie und arbeitete als "industrial psychologist" in New York, bevor er 1952 der Armee beitrat.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 3