PDF Drucken E-Mail

Felix Dillmann feiert seinen 85. Geburtstag

Felix Dillmann feiert am 18. September seinen 85. Geburtstag.

Felix Dillmann mit Günther Schifter im Jazzland

(Felix Dillmann mit Günther Schifter im Jazzland)

Felix stammt aus einem musikalischen Haus (sein Vater war der bekannte Wienerliederkomponist Hans Weiner Dillmann) und fand also vorbelastet schon in frühester Kindheit Zugang zur Musik.

(Felix Dillmann als junger Pianist - sitzend, 3 von links)

Schon mit 13 Jahren zählte er zu den eifrigsten Hörern des amerikanischen Soldatensenders BDN und wurde so zum Jazzfan.

"Rise And Shine" in der Früh und "Luncheon Matinee" zu Mittag waren zunächst seine Lieblingssendungen. Ab 1946 kam dann Stictly Solid, mit Mickey Kaplan und das blieb bis 1951 der absolute Hit für Felix.

Mit Mickey Kaplan verbindet ihm noch bis heute eine innige Freundschaft.

Felix Dillmann blieb dem BDN aber bis zum Schluss (August/September 1955) ein treuer Hörer.

Felix Dillmann begann ab 1980 „Gleichgesinnte“ zu suchen und baute seine Sammlung über den BDN ständig aus. Er erwarb zahlreiche Fotos und Tonbandmitschnitte diverser BDN Sendungen und produzierte Ende der 1980er Jahre eine Schallplatte über den BDN.

Ohne die Mithilfe von Felix Dillmann wäre unsere Homepage, in der heutigen Form, nicht möglich gewesen.

Alles Gute, Felix!