Special Feature: Joe Welsh PDF Drucken E-Mail

Special Feature - Joseph (Joe) Welsh

Basierend auf einem der letzten Einträge in unserem Gästebuch, möchten wir dieses Special Feature gerne Joseph (Joe) Welsh, einem ehemaligen DJ bei BDN KOFA Linz widmen.

Joe Welsh wurde am 18 März 1924 in Philadelphia (Pennsylvania) geboren wo seine Familie einen Lebensmittelladen ("Greißlerei") Ecke Kinsey Street / Ditman Street besaß. Nach seinem Schulabschluss an der "Northeast Catholic High" wurde er 1942 bereits mit 18 Jahren zur Armee eingezogen.

Während seiner Zeit bei KOFA Linz erfüllte er als DJ in der abendlichen Wunschsendung "Telephone Serenade" gemeinsam mit Lee Boner aus Arizona (der zu dieser Zeit auch der Sendeleiter war) die Hörerwünsche der GIs.

Joe Welsh beim Auflegen einer Transcription

(Joe Welsh beim Auflegen einer Transcription)

Anfänglich wurde das Programm noch aus einem mobilen Sendewagen übertragen, erst später - als KOFA ein eigenes Studiogebäude erhielt - sandte man aus einem richtigen Studio.

Im Dezember 1948 heiratete Joe Welsh Elfriede Inmann, eine junge Linzerin, die zu dieser Zeit für die US Army arbeitete. Ihre Flitterwochen währten allerdings nicht lange, da Joe bei der Reparatur einer Sendeanlage mithelfen musste. Nach ihrer Hochzeit wohnten Joe und Elfriede in einer Wohnung über der Kantine des Senders. Sie verbrachten viele Abende im Kino und sahen sich US-amerikanische Filme an, die Elfriede noch heute als Grund für die Verbesserung ihrer Englischkenntnisse nennt.

(Joe und Elfriede Welsh - in der Bildmitte - gemeinsam mit KollegInnen von KOFA Linz)

Nachdem Joe's Engagement bei BDN zu Ende ging, übersiedelte das Paar zurück nach Philadelphia. Joe erhielt aber einen Vertrag um bei BDN KOFA als ziviler Angestellter die Sendeleitung zu übernehmen - so kehrte er schon bald wieder nach Linz zurück. Er blieb jedoch nur einige Monate und beendete seinen Vertrag um wieder nach Philadelphia zurückkehren zu können.

1951 übersiedelten Joe und Elfriede nach nach Oakford, Pennsilvania, wo sie später eine Familie mit 4 Kindern (Joseph Jr., Patricia "Cookie", Timothy und Michael) gründeten.

1952 wurde Joe Welsh von "Parker und Williams", einem Nachrichtenunternehmen in Bristol (Pennsylvania) angestellt.

Leider verstarb Joe Welsh - viel zu früh - am 6. Juni 1964 bei einem Verkehrsunfall.

Elfriede Welsh bewahrt das Andenken an KOFA Linz heute in ihrem Haus in den USA - sie hat das Bild, das seinerzeit in einem der KOFA Sendestudios hing, in ihrem Haus hängen.

(Sendestudio von KOFA Linz mit dem KOFA Bild über dem DJ)

(KOFA Bild im Haus von Elfriede Welsh)

An dieser Stelle unser möchten wir uns bei Brenna Welsh und ihrer Familie (speziell bei ihrer Oma) dafür bedanken, dass sie uns die vielen Fotos und Informationen für dieses Special Feature zur Verfügung gestellt haben.